Die höfische Tanzkunst erreichte im Zeitalter der Renaissance ihren ersten Höhepunkt. Liebreiz, Leichtigkeit, Feinheit, Anmut und ein wohlgefälliger Anblick sind Ideale eines neuen Bewegungsstils.

Die strengen gesellschaftlichen Umgangsformen spiegeln sich in der Aufführung von höfischen Schauballetten und Gesellschaftstänzen aus dem 16. Jahrhundert.

Rosenburg, 31. August 2006,
Reneissanceschloss Rosenburg,
3573 Rosenburg